Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Auf Kurs mit deutschen und europäischen Unternehmen

Als einer der größten Schiffsfinanzierer weltweit tragen wir zum Erhalt der Innovationskraft maritimer Unternehmen bei. Wir sind der führende Schiffsfinanzierer in Deutschland und gehören zu den Top 10 weltweit.


Unsere Kern-Zielgruppen

  • Europäische Werften: Wir finanzieren Schiffe, die von deutschen und europäischen Werften gebaut und in alle Welt exportiert werden.
  • Europäische Reeder: Wir finanzieren sowohl neue Schiffsbauten als auch Modernisierungen bestehender Schiffe, die von europäischen Reedern betrieben werden.
  • Europäische und deutsche Zulieferer: Wir finanzieren Schiffe, die mit Komponenten aus deutschen Unternehmen weltweit gebaut werden.

Unsere Finanzierungsprodukte:

  • Finanzierung von Schiffen / Plattformen mit deutschen und europäischen Zulieferungen
  • Bestellerkredite für den deutschen und europäischen Schiffbau
  • Investitionskredite für europäische Reeder
  • Anzahlungs- und Endfinanzierungen

Wir finanzieren weltweit

Wir finanzieren weltweit Schiffe, die mit europäischer Technologie ausgestattet sind, darunter auch ein Großteil der auf deutschen und europäischen Werften verwirklichten Projekte: Investitionen von Frachtschiffunternehmen sowie Personenschifffahrt. Damit fördern wir Familienunternehmen und börsennotierte Unternehmen, die in ihrer Branche zur Weltspitze gehören, sowie deren Zulieferer.

Kontakt: Sebastian Blum, Abteilungsleiter Mobility

Portrait Sebastian Blum

KfW IPEX-Bank
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main

Video-Podcast von Capital Link zur Nachrüstung von Schiffen

Tanja Georg, Direktorin und Teamleiterin Origination & Structuring, Maritime Industries, und Stephan Vetter, Vice President Debt Origination & Structuring APAC, Maritime Industries, zu Gast bei Capital Link. In diesem Video-Podcast teilen sie ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen rund um Retrofit-Finanzierungen und erläutern, wie die KfW IPEX-Bank Unternehmen dabei unterstützt, ihre Schiffe umweltfreundlicher und energieeffizienter zu gestalten.

zum Podcast (in englischer Sprache)

Finanzierungsbeispiel Tallink

Die KfW IPEX-Bank unterstützt die Umstellung auf neue Energiequellen für Antriebe in der Schifffahrt, zum Beispiel durch die Finanzierung einer neuen mit Flüssiggas betriebenen Schnellfähre für Tallink.

Mehr erfahren

Finanzierungsbeispiel QPS Retrofitting

Die KfW IPEX-Bank unterstützt die Reduzierung von Emissionen trotz langer Investitionsphasen in der Maritimen Industrie, zum Beispiel durch die Finanzierung von Retrofit-Anlagen für Quantum Pacific Shipping.

Mehr erfahren

Finanzierungsbeispiel Baltrader

Die KfW IPEX-Bank unterstützt Hersteller der GEMAX Initiative sowie andere europäische Zulieferer, zum Beispiel durch die Finanzierung zwei neuer Zementfrachter der Reederei Baltrader Capital.

Mehr erfahren

Finanzierungsbeispiel INEOS

Die KfW IPX-Bank unterstützt die Binnenschifffahrt und damit den ökologisch sinnvollen Binnengütertransport auf Wasserstraßen, zum Beispiel durch die Finanzierung von vier Binnengastankern für die INEOS Group.

Mehr erfahren

Weitere Aktivitäten der KfW IPEX-Bank bei der Maritimen Industrie

Nachhaltigeres Verschrotten von Schiffen

Aufnahme von Verschrottungsklauseln in Kreditverträge

Ziel der Initiative ist es, dass Reeder beim Abwracken ihrer Schiffe auf die Einhaltung von Mindeststandards bei Arbeits- und Umweltschutz achten und somit die Verschrottung als Teil der eigenen Wertschöpfungskette ansehen. Die Banken ABN Amro, ING und NIBC haben die Initiative ins Leben gerufen.

Mehr erfahren

Poseidon-Prinzipien

Die KfW IPEX-Bank hat sich den Poseidon-Prinzipien, dem globalen Referenzrahmen für verantwortungsvolle maritime Finanzierung, angeschlossen. Für die KfW IPEX-Bank ist das ein weiterer Schritt zur kontinuierlichen Weiterentwicklung ihres Nachhaltigkeits-Frameworks bei Finanzierungen für die maritime Wirtschaft.

Mehr erfahren

Die KfW IPEX-Bank ist Gründungsmitglied von GeMaX.

GeMaX unterstützt Unternehmen des Schiffbaus und seiner Zulieferindustrie, um deren Absatzchancen weltweit zu steigern.

Erfahren Sie mehr auf der GeMaX-Website