Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Standpunkt: Umrüsten in der maritimen Industrie

Dr. Carsten Wiebers
Dr. Carsten Wiebers, Abteilungsleiter Maritime Industrie

"Emissionsarme Schiffe sind besser vermarktbar, haben ein höheres Ertragspotenzial und damit ein wesentlich günstigeres Risikoprofil sowohl für Finanzierer als auch für Schiffseigner."

Der Trend wird vor allem durch intensiven Wettbewerb beflügelt, der sich aus den anhaltend niedrigen Charterraten und immer strenger werdenden Umweltvorschriften ergibt.

Emissionsarme Schiffe profitieren, da die Treibstoffeinsparungen beträchtlich sind. Die gegenwärtigen niedrigen Treibstoffkosten könnten einige dieser Maßnahmen verzögern, auf lange Sicht ist Effizienz jedoch auch bei niedrigeren Kraftstoffkosten relevant und der Wettbewerb wird den Markt in diese Richtung drängen.

Da diese wettbewerbsorientierte Umgebung auch die Technologie vorantreibt, besteht für Schiffseigner die Möglichkeit, ihre Marktposition zu stärken, indem sie die Treibstoffeffizienz erhöhen und ihre Transportkosten senken.

Lesen Sie das Interview mit Dr. Carsten Wiebers in "Maritime Impact", März 2015 (nur auf Englisch)  (PDF, 439 KB, nicht barrierefrei)

Die komplette Ausgabe von "Maritime Impact" (01-2015), in der das Interview erschienen ist, finden Sie unter www.dnvgl.com/maritime/publications/magazines .