Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Energieeffiziente konventionelle Kraftwerke

Wir finanzieren den Bau von konventionellen Kraftwerken und sind einer der führenden Finanzierer von energieeffizienten Gas- und Dampfkraftwerken weltweit.


Finanzierungsbeispiel Hydrochem: Wasserversorgung Singapurs sichern

Die Finanzierung eines neuen Gas- und Dampfkraftwerkes in Singapur ist ein Beispiel für die Unterstützung eines energieeffizienten Vorhabens. Das 411-Megawatt-Kraftwerk befindet sich im Bau.


Komponenten von Siemens

Mit dem Kredit der KfW IPEX-Bank in Höhe von rund 139 Mio. USD werden die Kernkomponenten der Anlage finanziert, die von unserem langjährigen Kunden, der Firma Siemens, produziert und geliefert wurden: die hocheffiziente Gasturbine, die Dampfturbine, der Generator, die Hilfsaggregate sowie die Schaltelektronik. Siemens ist im Rahmen eines EPC-Vertrages (Engineering, Procurement and Construction) für alle Leistungen bis zur Inbetriebnahme verantwortlich.


Sicherung der Wasserversorgung

Das Kraftwerk erfüllt einen besonderen Zweck: Es versorgt die Meerwasserentsalzungsanlage Tuaspring, eine der größten Meerwasserentsalzungsanlagen Asiens, mit Strom. Täglich liefert die Entsalzungsanlage 318.500 Kubikmeter Wasser (entspricht der Kapazität von etwa 125 Schwimmbädern). Zusammen mit Singapurs erster Entsalzungsanlage mit einer Kapazität von 136.000 m3/Tag (ebenfalls von Hyflux gebaut) decken die Anlagen 25% des aktuellen Wasserbedarfs von Singapur. Der verbleibende Strom wird ins Netz eingespeist.

Der Betreiber der Anlage ist die Hyflux Group, die auf Planung und Bau von Wasseraufbereitungs- und Entsalzungsanlagen weltweit spezialisiert ist. Für den Bau der Anlage ist das Tochterunternehmen Hydrochem zuständig.


Leistung KfW IPEX-Bank:

  • Alleiniger Kreditgeber: rund 139 Millionen US-Dollar
  • Laufzeit: 14 Jahre
  • Einsatz der Hermes-Exportkreditversicherung des Bundes