Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Baustoffe

Wir finanzieren Investitionen der Baustoffindustrie – z.B. Zementfabriken und Anlagen zur Holzverarbeitung.


Finanzierungsbeispiel Tuban 2: Ein Zementwerk in Indonesien

Ein Beispiel für die Unterstützung der deutschen Exportwirtschaft ist die Finanzierung eines Zementwerks in Indonesien. Die KfW IPEX-Bank und BNP Paribas stellen einen Kredit in Höhe von 98 Mio. USD für den Bau von Tuban 2 im Nordosten der Insel Java zur Verfügung.

Sowohl das Design und Engineering der neuen Zementproduktionslinie als auch die Lieferung von Maschinen und Ausrüstung stammen vom Tochterunternehmen der Essener ThyssenKrupp AG, ThyssenKrupp Resource Technologies GmbH. Auf dessen Know-how und Technologie basiert auch die Anlage "Tuban 1" am gleichen Standort, deren Finanzierung die KfW IPEX-Bank zusammen mit der BNP Paribas bereits 2011 strukturiert und bereitgestellt hat.


Steigende Nachfrage nach Zement

Der Investor ist PT Holcim Indonesia Tbk (HI), ein Tochterunternehmen der Schweizer Holcim Ltd. mit Sitz in Zürich. Mit Tuban 2 reagiert der führende Zementhersteller des Landes auf die stark steigende Nachfrage nach diesem wichtigen Baustoff in Indonesien.

Mit Tuban 2 will HI seine Produktionskapazitäten in Tuban auf 3,4 Mio. Tonnen Zement pro Jahr verdoppeln. Zusammen mit seinen anderen drei Produktionsstätten in Indonesien und Malaysia kommt HI dann auf eine Zement-Jahresproduktion von 13,7 Mio. Tonnen pro Jahr. Die Bauarbeiten für Tuban 2 haben Ende 2013 begonnen.


Finanzierung von Tuban 2 auf einen Blick:

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projektprofil
  • Gesamtinvestition: 315 Mio. USD
  • Kreditvolumen: 98 Mio. USD
  • Laufzeit: 7,5 Jahre
Leistung der KfW IPEX-Bank
  • Kreditabsicherung mit der Exportgarantie des Bundes
  • Nutzung des ERP-Exportprogramms der KfW mit einem Festzins auf CIRR-Basis