Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Stahl

viele große aufgewickelte Metalbänder

Wir finanzieren Anlagen aus Deutschland und Europa für Stahlproduzenten weltweit.

Finanzierungsbeispiel Big River Steel: 800-Mio-USD-Exportfinanzierung für hocheffizientes Stahlwerk in den USA

Spitzentechnologie aus Deutschland katapultiert den Bundesstaat Arkansas an die Spitze der US-Stahlindustrie: Der Düsseldorfer Systemanbieter SMS group liefert alle Produktionsanlagen inklusive Elektrik, Automation und Umwelttechnologien für das 1,6 Mrd. USD teure Neubauprojekt Big River Steel in Mississippi County. Das zu errichtende Werk zählt nicht nur zu den modernsten Anlagen zur Produktion hochwertigen Stahls in Nordamerika, sondern auch zu den umweltfreundlichsten: Als Primär-Rohstoff wird Stahlschrott verarbeitet.


KfW IPEX-Bank arrangiert Finanzierung und beteiligt andere Banken

In ihrer Rolle als alleiniger Arrangeur und Underwriter stellte die KfW IPEX-Bank dem Projekt eine überwiegend Hermes-gedeckte Exportfinanzierung in Höhe von 794 Mio. USD zur Verfügung. Teile des mit einer Laufzeit von zehn Jahren versehenen Kredits wurden an andere Banken syndiziert. Dies reflektiert die sehr enge Zusammenarbeit der KfW IPEX-Bank mit deutschen und internationalen Geschäftsbanken im Rahmen von Konsortien.


Anlagenexport sichert hochqualifizierte Arbeitsplätze in Deutschland

Für die SMS group ist die Komplettausstattung von Big River Steel einer der größten Aufträge in der Unternehmensgeschichte. Der Systemlieferant bringt sein Know-how in Form von bewährter Technik, aber auch neuen Entwicklungen ein: Alle Anlagen, inklusive Mechanik, Elektrik, Automation sowie Coil-Logistik sind „made in Germany“ – und sichern in Düsseldorf und den anderen deutschen SMS-Standorten hochqualifizierte Arbeitsplätze.


Big River Steel produziert anspruchsvolle Produkte aus recyceltem Stahl

Ein Hauptabnehmer des Stahlwerks in Arkansas wird die Automobilindustrie sein, die viele Produktionsstandorte im Süden der USA betreibt. Mit einer Jahresproduktion von 1,6 Mio. Tonnen wird Big River Steel neben Rohrgüten für Pipelines und Siliziumstählen für elektrische Anwendungen auch AHSS-Güten (Advanced High Strength Steels) produzieren. AHSS-Güten spielen vor allem im Fahrzeugbau eine große Rolle, weil die festen und zugleich leichten Stähle einerseits Sicherheitsanforderungen gerecht werden und andererseits helfen, den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Da vor allem Stahlschrott als Rohstoff verwendet wird, zählt Big River Steel zu den umweltfreundlichsten Stahlwerken in den USA.


Finanzierung von Big River Steel auf einen Blick: Großvolumige Exportkreditversicherung des Bundes (Hermesdeckung)

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projektprofil
  • Neubau, Projektkosten: 1,6 Mrd. USD
  • Eine der modernsten Stahlschrottrecycling-Anlagen in den USA
  • Kreditnehmer: Big River Steel LLC.
  • Lieferant: SMS group aus Düsseldorf
  • Voraussichtliche Fertigstellung: Sommer 2016
Leistung der KfW IPEX-Bank
  • Kreditvolumen: 794 Mio. USD
  • Laufzeit 10 Jahre
  • Beteiligung von 5 Banken im Rahmen der Syndizierung
  • Mandated Lead Arranger und Underwriter
  • Großvolumige Exportkreditversicherung des Bundes (Hermesdeckung)