Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Maschinenbau

Unsere Kunden sind Unternehmen, die Maschinen und Anlagen unterschiedlichster Art fertigen und montieren. In der deutschen Vorzeigebranche mit seiner überwiegend mittelständischen Unternehmensstruktur wurden 2012 knapp eine Million Mitarbeiter beschäftigt, so viele wie in keinem anderen Industriezweig in Deutschland. Die Unternehmen dieser Traditionsbranche zeichnen sich durch eine hohe Internationalisierung aus, die wir sowohl mit Investitions- als auch mit Exportfinanzierungen weltweit unterstützen.


Finanzierungsbeispiel Uflex: Größte Anlage zur Folienproduktion Europas

Ein Beispiel für die Unterstützung deutscher Exporte ist die Finanzierung des Expansionsprojektes des indischen Folienherstellers Uflex Ltd. Das Unternehmen errichtete seinen ersten europäischen Produktionsstandort im polnischen Wrzesnia, ca. 60 km entfernt von Posen, und stattete es mit Anlagen aus deutscher Fertigung aus. Die KfW IPEX-Bank beteiligte sich an der 80 Mio. EUR Gesamtinvestition mit einem Kredit in Höhe von 30 Mio. EUR.


30 000 Tonnen Lebensmittelfolie pro Jahr

Das Kernstück des neuen Werks ist eine BOPET-Produktionslinie (biaxial orientierte Polyesterfolie). Es handelt sich um die schnellste und einzige voll-automatisierte Anlage in Europa mit einer Folienbreite von 8,7 Meter. Seit Juli 2012 produziert das Werk Folien für die Lebensmittelindustrie in Nord- und Mitteleuropa. Mit einer Jahreskapazität von 30 000 Tonnen ist es eine der leistungsfähigsten Folienanlagen weltweit.


Deutsche Maschinen und Anlagen

Die Ausrüstung stammt von mehreren mittelständischen Exporteuren aus Deutschland. Die Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Siegsdorf (Bayern) lieferte als Hauptkomponente die vollständige BOPET-Produktionsanlage. Wickel- und Schneidmaschinen stammen von Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG aus Wiehl (Nordrhein-Westfalen). Das Tochterunternehmen des amerikanischen Elektronikkonzerns Applied Materials, Applied Materials GmbH & Co. KG aus Alzenau (Bayern), lieferte Maschinen zur Folienveredelung nach Polen.


Uflex bedient seinen globalen Absatzmarkt dezentral

Der indische Mischkonzern Uflex Group, einer der fünf größten Hersteller von elastischen Verpackungsfolien weltweit, ist ein langjähriger Kunde der KfW IPEX-Bank. Dies ist bereits das dritte Expansionsprojekt von Uflex, das wir begleiten. Mit der Errichtung moderner Produktionsanlagen in strategisch ausgewählten Auslandsstandorten verfolgt Uflex das Ziel, seinen globalen Absatzmarkt dezentral zu bedienen. Die Anlage in Września ist der erste europäische Produktionsstandort von Uflex. Weitere Fabriken befinden sich in Indien, Dubai, Ägypten und Mexiko.


Finanzierung von Uflex auf einen Blick:

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projektprofil
  • Kreditnehmer und Importeur: Uflex Ltd.
  • Investitionsvolumen: 80 Mio. EUR
Leistung der KfW IPEX-Bank
  • Kreditvolumen: 30 Mio. EUR
  • Strukturierung einer Hermes-gedeckten Tranche für Anlagenlieferungen aus Deutschland und einer ungedeckten Tranche für lokale Kosten
  • Maßgeschneidertes Sicherheitenkonzept