Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW IPEX-Bank unterstützt weiterentwickelte Standards für verantwortungsvolles Schiffsrecycling

Die Mitglieder der Initiative „Responsible Ship Recycling Standards“ (RSRS) haben neue und verbesserte Standards verabschiedet, um ein verantwortungsbewusstes Recycling von Schiffen voranzutreiben. Außerdem wird ihr Anwendungsbereich ab Mai 2021 auf Schiffe aus dem Offshore-Energiebereich erweitert.

Die KfW IPEX-Bank hatte sich als erste deutsche Bank der RSRS-Initiative angeschlossen, die 2017 von ABN AMRO, ING und NIBC gegründet wurde, um ein verantwortungsbewusstes Recycling von Schiffen voranzutreiben und damit Risiken zu minimieren, die von auf Schiffen verbauten gefährlichen Materialien ausgehen. Mittlerweile zählt die RSRS zwölf Mitglieder, darunter die wichtigsten europäischen Schiffsfinanzierer.

Responsible Ship Recycling Standards

Die RSRS-Mitglieder verständigen sich darauf, alle Standards bestmöglich in ihre internen ESG-Richtlinien, Verfahren und Standards zur Schiffsfinanzierung zu übernehmen und nur Schiffe zu finanzieren, die ein Gefahrstoffkataster aufweisen. Die RSRS bilden im Dialog zwischen dem Finanzsektor und den Stakeholdern in der Schifffahrt die Leitlinien für ein verantwortungsvolles Recycling von Schiffen und treiben durch die gemeinsamen Anstrengungen aller Mitglieder einen echten Wandel in der Branche voran.

Offshore-Energieanlagen eingeschlossen

Seit der Einführung der RSRS im Jahr 2017 gab es einige Veränderungen, die eine Optimierung dieser Standards nötig machten. Die neuen Standards, die auf bestehenden internationalen Regeln und anerkannten Normen basieren, wurden im März 2021 einstimmig verabschiedet und angenommen. Zu den wichtigsten Änderungen zählt die Ausweitung des Geltungsbereichs des RSRS auf mobile Offshore-Anlagen, wie Gas- und Ölbohrinseln.

Verbesserte Standards

Die Förderung und Achtung der Menschenrechte, einschließlich der Arbeitsrechte, kommt in den Standards nun besser zum Ausdruck. Außerdem wurde eine Anleitung dessen aufgenommen, was von den Kunden beim verantwortungsvollen Recycling von Schiffen erwartet wird, um Kundenberater bei den Gesprächen mit ihren Kunden zu unterstützen.

Transparentes Reporting

Zuletzt haben sich die Mitglieder zu mehr Transparenz verpflichtet und damit begonnen, in Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten öffentlich über ihre Fortschritte zu berichten. Mehrere Mitglieder haben ihr langfristiges Engagement bereits bekräftigt und bestätigt, dass alle – oder fast alle – ihrer im Jahr 2020 abgeschlossenen Transaktionen im Schifffahrtsbereich relevante RSRS-Klauseln in den Darlehensverträgen enthielten.

Den Wandel weltweit vorantreiben

Für das kommende Jahr haben sich die Mitglieder zum Ziel gesetzt, die RSRS und die Verpflichtungen noch weiter voranzutreiben, indem sie weitere Kunden des Finanzsektors für diese neuen Standards gewinnen. Ein wichtiges Ziel für dieses Jahr besteht in der Gewinnung von Banken aus anderen geografischen Regionen, um mit ihnen den Wandel weltweit voranzutreiben.

Mitglieder der RSRS

Zu den Mitgliedern der RSRS zählen ABN AMRO, Danske Bank, DNB, Eksportkreditt, Hamburg Commercial Bank, ING, KfW IPEX-Bank, NIBC, Nordea, SEB, SpareBank 1 SR-Bank, Sparebanken Vest.

Mehr erfahren

Die neuen RSRS-Standards finden Sie hier Responsible Ship Recycling Standards  (PDF, 260 KB, nicht barrierefrei) (nur auf Englisch).