Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Verkehrsinfrastruktur

Wachsende Metropolen und Ballungszentren brauchen dringend an ihre Größe und Mobilitätsbedürfnisse angepasste Transportinfrastruktur. Finanzierungen von Investitionen in öffentliche Schienen- und Straßenprojekte sind unerlässlich für die Kapazitätserweiterungen der Verkehrsverbindungen und die Verbesserung der Lebenssituationen einer Region


Finanzierungsbeispiel Metro Linie 4 in São Paulo: Ausbau des Liniennetzes in der 15 Mio. Einwohner Metropole

Beispielhaft für unser Engagement im Bereich öffentliche Verkehrsinfrastruktur ist die Finanzierung der Metro Linie 4 in São Paulo, Brasilien. Für die Beschaffung von Schienenfahrzeugen sowie für den Kauf und die Installation von Kontroll- und Kommunikationssystemen stellt die KfW IPEX-Bank im Rahmen einer Projektfinanzierung 37 Mio. USD zur Verfügung. Die Finanzierung umfasst darüber hinaus den Betrieb und die Instandhaltung der neuen 12,9 Kilometer langen Metrolinie. Die ersten Stationen zwischen Faria Lima und Paulista wurden im Mai 2010 eröffnet, die restliche Strecke ist seit Oktober 2011 in Betrieb.

Das Projekt wird dabei in zwei Phasen durchgeführt: in der ersten Phase wurden 14 Züge einschließlich Kommunikations- und Signalanlagen für sechs Stationen gebaut und betrieben. In der zweiten Bauphase werden weitere 15 Züge - inklusive Ausstattung für zusätzliche fünf Stationen - eingesetzt.

Die Basis des Vorhabens bildet ein 30jähriger Konzessionsvertrag im Rahmen eines Public-Private-Partnership Projektes. Dieses Projekt stellte eines der ersten PPP-Projekte dar, das unter den neuen bundesstaatlichen regulatorischen Rahmen in Brasilien fiel. Die Infrastruktur wird separat durch die Provinzregierung gebaut.


Komplexe Beteiligung von IDB und anderen Konsorten

An der Fremdfinanzierung der Metro Linie 4 in Höhe von ca. 310 Mio. USD beteiligen sich mehrere kommerzielle Banken sowie die multilaterale Entwicklungsbank Inter-American Development Bank (IDB). Die IDB ist einer der wichtigsten Kreditgeber der Regionalregierung São Paulos und Hauptkreditgeber des Projektes. Die Finanzierung gestaltet sich als ein so genanntes A/B-Darlehen, wobei die IDB die Finanzierung für Phase I des Vorhabens mit einem „A-Loan“ Darlehen in Höhe von 69 Mio. USD durchführt. Der B-Loan der Phase I in Höhe von 240 Mio. USD stellt eine Art Risikounterbeteiligung bei der IDB dar. Er wurde als Konsortialfinanzierung strukturiert, an der sich die KfW IPEX-Bank mit 37 Mio. USD beteiligt hat.


Unterstützung Europäischer Exporte

Einer der Kernaufträge der KfW IPEX-Bank ist die Unterstützung der deutschen und europäischen Exportfinanzierung. Auch bei dieser Projektfinanzierung unterstützen wir europäische Lieferungen und Leistungen: So werden die Kommunikations- und Signalanlagen der U-Bahn Linien vom deutschen Exporteur Siemens geliefert.


Pulsierende Verkehrsader einer Weltstadt

São Paulo ist mit ca. 15 Mio. Einwohnern eine der dichtesten Städte der Welt und seine U-Bahn eines der weltweit meistgenutzten Öffentlichen Personenverkehrs-Systeme. Der Ausbau des Liniennetzes dient vor diesem Hintergrund der Kapazitätserweiterung der öffentlichen Verkehrsverbindung in São Paulo. Die „Metro Linie 4“ verbindet große Geschäftsviertel (wie beispielsweise die Altstadt „Centro Histórico“, die Avenida Paulista und Faria Lima) mit Wohngebieten (wie Morumbi und Butanta). Darüber hinaus vernetzt die Linie das bestehende U-Bahn System mit den wichtigsten Schienennetzen und fünf Busbahnhöfen. So kann der tägliche Pendlerverkehr von der Straße auf die Schiene verlagert werden – eine Erleichterung für den Verkehr der Millionenmetropole sowie eine Möglichkeit schädliche Emissionen zu reduzieren.


Finanzierungsbeispiel auf einen Blick

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projektprofil
  • Exporte: Hyundai Rotem, Siemens
  • Projektgesellschaft: Concessionária da Linha 4 do Metro de São Paulo S.A. (ViaQuatro)
  • Fremdfinanzierung: ca. 310 Mio. USD
  • Finanzierungstyp: Projektfinanzierung
  • Laufzeit: 12 Jahre
Leistung der KfW IPEX-Bank
  • Kredit: 37 Mio. USD
  • Mit Büro São Paulo Präsenz vor Ort
  • Langjährige Expertise im Bereich Infrastruktur