Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW IPEX-Bank beteiligt sich an Finanzierung für die ersten sechs mit Flüssigerdgas betriebenen Aframax-Tanker

Meldung vom 17.04.2018 / KfW IPEX-Bank

Ein Konsortium aus sechs internationalen Banken, darunter KfW IPEX-Bank, ABN AMRO Bank, BNP Paribas, Citibank, ING Bank und Societé Générale, stellt eine neue 7-jährige Kreditfazilität in Höhe von 252 Millionen US-Dollar für PAO Sovcomflot (SCF Group) zur Verfügung. Mit dieser Finanzierung unterstützt die KfW IPEX-Bank Exporte aus Deutschland und Europa, da Teile von Zulieferbetrieben aus dem Bereich Maritime Industrie aus Deutschland und anderen europäischen Ländern in den Schiffen verbaut werden. Zudem dienen die sechs Tanker der Rohstoffsicherung Europas, da sie überwiegend Rohöl nach Rotterdam transportieren werden.

Die Mittel dienen der Finanzierung des Baus von sechs Aframax-Tankern, den ersten Schiffen ihrer Art, die auf den Betrieb mit Flüssigerdgas ausgelegt sind. Die Schiffe befinden sich derzeit im Bau und sollen vom dritten Quartal 2018 bis zum zweiten Quartal 2019 ausgeliefert werden. In der weltweiten Tankerbranche setzen diese innovativen Schiffe durch den Einsatz von sauber verbrennendem Flüssigerdgas als Haupttreibstoff für Afromax-Tanker neue Maßstäbe in puncto Umweltfreundlichkeit.

Jeder dieser Tanker mit einer Gesamttragfähigkeit von 114.000 tdw wird über einen Rumpf der Eisklasse 1A verfügen, wodurch ein ganzjähriger Export aus Regionen mit schwierigen Eisbedingungen, z B. dem Baltikum, ermöglicht wird. Zwei der Schiffe werden im Rahmen von Zeitcharterverträgen bis zu zehn Jahre lang ausschließlich für Shell im Einsatz sein. Shell stellt außerdem das Flüssigerdgas für alle sechs Tanker des Bauloses für den Einsatz in Nordwesteuropa und im Baltikum zur Verfügung.

Die Kreditfazilität bietet den Vorteil einer günstigen langen Laufzeit und wettbewerbsfähiger Preise. Dies zeugt von der robusten Vertragsstruktur sowie von der Fähigkeit der SCF Group, international und unter jeglichen Marktbedingungen Kapital aufzubringen.

Über Sovcomflot
PAO Sovcomflot (SCF Group) ist eine der weltweit führenden Reedereien, die auf den Transport von Rohöl, Erdölprodukten und Flüssiggas sowie auf die Wartung von Offshore-Öl- und -Gasanlagen im Upstream-Bereich samt der zugehörigen technischen Ausrüstung spezialisiert ist. Die Flotte der Reederei besteht aus 147 Schiffen mit einer Gesamttragfähigkeit von 12,7 Millionen Tonnen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in St. Petersburg mit Niederlassungen in Moskau, Noworossijsk, Murmansk, Wladiwostok, Juschno-Sachalinsk, London, Limassol und Dubai.

Die Gruppe bietet zahlreiche verschiedene Schiffe in den Marktsegmenten an, in denen große russische Öl- und Gasunternehmen den größten Bedarf haben. Mit einer eigenen technischen Entwicklung und einem einzigartigen Ansatz für den Einsatz moderner Technologien kann Sovcomflot auch die anspruchsvollsten Kundenanforderungen erfüllen und effektive Transporte für Öl- und Gasunternehmen durchführen.

www.scf-group.ru/en

Kontakt

Frau

Antje Schlagenhaufer

Telefon

+49 (0) 69 74 31-4009

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

antje.schlagenhaufer@kfw.de
Maritime Industrie

Wir sind einer der größten Finanzierer der maritimen Industrie weltweit.

Mehr erfahren