Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Mobilität für Metropolregion: KfW IPEX-Bank finanziert 80 neue Straßenbahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

Meldung vom 20.06.2018 / KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank finanziert in der Rolle des Konsortialführers gemeinsam mit der NORD/LB Norddeutsche Landesbank den Erwerb von insgesamt 80 neuen doppeltraktionsfähigen Straßenbahnen für den Einsatz im öffentlichen Personennachverkehr (ÖPNV) in den Städten Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Das Darlehen der KfW IPEX-Bank beträgt rund 95 Mio. EUR. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen auf über 250 Mio. EUR; neben der kommerziellen Konsortialfinanzierung stellt auch die Europäische Investitionsbank (EIB) ein langfristiges Darlehen.

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH beschafft im Rahmen ihres Projektes "Rhein-Neckar-Tram 2020" die neuen Schienenfahrzeuge zur Modernisierung und Aufstockung ihrer Fahrzeugflotte sowie zum Ausbau des lokalen Angebots. Die neuen Straßenbahnen werden vom tschechischen Hersteller Skoda Transportation geliefert.

Mit dieser Investition unterstützt die KfW IPEX-Bank den ÖPNV in Deutschland und trägt mithin zur Verbesserung der Infrastruktur und zur Entlastung der Umwelt bei. Die Finanzierung von Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland und Europa gehört zu den Kernaufgaben der KfW IPEX-Bank.

Kontakt

Herr

Philipp Kielbassa

Telefon

+49 (0) 69 74 31-6431

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

philipp.kielbassa@kfw.de
Schienenverkehr

Wir unterstützen private Initiativen im öffentlichen Nahverkehr und tragen zur umweltschonenden Verkehrsverlagerung von der Straße auf die Schiene bei.

Mehr erfahren