Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW IPEX-Bank finanziert Erweiterung des Flughafens Stockholm Arlanda

Pressemitteilung vom 07.06.2019 / KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank und Swedavia haben für die Gesamtfinanzierung und den Ausbau der bestehenden Flughäfen des staatlichen schwedischen Flughafenbetreibers, insbesondere für dessen größten Flughafen Stockholm Arlanda, einen Kreditvertrag über 190 Mio. EUR abgeschlossen.

Swedavia investiert bis 2025 rund 1,7 Mrd. EUR in den Ausbau des Flughafens Stockholm Arlanda. Umfangreiche Investitionen sind zur Erweiterung der Terminalkapazitäten, sowie des Serviceangebots am Hauptstadtflughafen geplant, wobei der Betreiber auch beabsichtigt, sämtliche CO2-Emissionen im Flughafenbetrieb abzubauen und so bis 2020 Klimaneutralität zu erreichen.

„Wir freuen uns über diese finanzielle Unterstützung der KfW IPEX-Bank für unser weiteres Bestreben, klimaschonende Flughäfen der Zukunft zu bauen. Durch die Kreditfazilität können wir unsere Finanzierung diversifizieren und erhalten kostengünstiges Fremdkapital mit längeren Laufzeiten,“ sagt Mats Påhlson, CFO bei Swedavia.

Swedavia setzt bei allen zehn staatlichen Flughäfen eine Reihe von Klimaschutzmaßnahmen um, darunter die Verwendung von erneuerbaren Energien und Biokraftstoff als Ersatz für Öl zum Beheizen der Flughafengebäude, sowie einige weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Im Rahmen des aktuellen Entwicklungsprogramms sind am Flughafen Stockholm Arlanda ein neuer Flugsteig, sowie neue Anlagen für Gepäckabfertigung, Check-in und Sicherheitskontrollen geplant. Auch das kommerzielle Angebot am Flughafen soll durch ein neues Einkaufszentrum mit verschiedenen Geschäften und Restaurants erweitert werden.

Die Gesamtkapazität soll von 26,9 Mio. Passagieren im Jahr 2018 sukzessiv auf 40 Mio. Passagiere pro Jahr erweitert und Arlanda damit zum führenden klimafreundlichen Flughafen Skandinaviens ausgebaut werden. „Der Flughafen Stockholm Arlanda ist bereits ein wichtiger wirschaftlicher Eckpfeiler des Landes. Wir freuen uns, mit unserer Finanzierung zum Erhalt und der Gestaltung lokaler Arbeitsplätze beizutragen, indem wir zur Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens Stockholm Arlanda beitragen und ihn gleichzeitig bei der Verfolgung seiner Klimaziele unterstützen,“ sagt Andreas Ufer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank und zuständig für den Bereich Infrastruktur.

Neben der Finanzierung zur Modernisierung des Flughafens Helsinki ist dies in kurzer Zeit die zweite Flughafenfinanzierung für die KfW IPEX-Bank, die damit ihre Positionierung als Infrastrukturfinanzierer auch in Nordeuropa festigt und unterstreicht.

Über Swedavia:

Swedavia ist eine staatliche Unternehmensgruppe, die zehn Flughäfen in ganz Schweden besitzt, betreibt und weiterentwickelt. Wir sehen es als unsere Aufgabe, dem Land Zugang zu Flughäfen zu schaffen, um privates sowie geschäftliches Reisen zu erleichtern – in Schweden, aber auch in Europa und in der ganzen Welt. Zufriedene Passagiere, die sicher ankommen, bilden die Grundlage unseres Geschäfts. Swedavia zählt zu den Weltmarktführern bei der Entwicklung von Flughäfen mit den geringstmöglichen Umweltauswirkungen. Die Gruppe erwirtschaftet mehr als SEK 5,7 Mrd. und hat rund 3.100 Mitarbeiter.

Kontakt

Frau

Dela Strumpf

Telefon

+49 (0) 69 7431 2984

Fax

+49 (0) 69 7431 8536

E-Mail

Dela.Strumpf@kfw.de
Infrastruktur

Wir unterstützen die Transport- und soziale Infrastruktur und bringen PPP-Projekte voran.

Mehr erfahren