Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

DZ BANK AG, Helaba und KfW IPEX-Bank unterstützen Wachstum von EDEKA Rhein-Ruhr

Pressemitteilung vom 06.01.2020 / KfW IPEX-Bank

DZ BANK AG, Helaba und KfW IPEX-Bank begleiten zwei strategische Investitionsvorhaben von EDEKA Rhein-Ruhr mit einer langfristigen Finanzierung. Die drei Banken stellen für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Moers sowie für den Bau eines Logistikzentrums in Oberhausen (beide Standorte in Nordrhein-Westfalen) gemeinsam jeweils zu gleichen Teilen Fremdkapital in Höhe von insgesamt 262,8 Mio. EUR zur Verfügung. Alle drei Banken sind Mandated Lead Arranger der Transaktion.

EDEKA Rhein-Ruhr plant mit dem Bau der neuen Gebäude, die eigene Wettbewerbsposition auszubauen. Die Bedeutung der beiden Großprojekte leitet sich aus der anhaltend positiven Geschäftsentwicklung ab. Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und konnte von 2004 bis 2018 den Umsatz von zwei auf fünf Milliarden Euro steigern. Dazu haben sowohl die starke Entwicklung der selbstständigen Kaufleute als auch erfolgreiche Übernahmen beigetragen. Entsprechend stößt die Infrastruktur an ihre Grenzen, denn bestehende Lagerkapazitäten sind ebenso ausgelastet wie die Verwaltungsgebäude.

Das neue Zentrallager in Oberhausen soll zur Entlastung der bestehenden Lager sowie zur Optimierung des gesamten Logistiknetzwerks im Absatzgebiet von EDEKA Rhein-Ruhr beitragen, das ganz Nordrhein-Westfalen sowie angrenzende Gebiete in Rheinland-Pfalz und Niedersachsen umfasst. Dabei setzt das Unternehmen auf hochmoderne Automatisierungstechnik.

Bislang waren die Mitarbeiter der EDEKA Rhein-Ruhr-Verwaltung an drei Standorten in Moers verteilt. Das neue Verwaltungsgebäude bietet ausreichend Platz für alle Beschäftigten an einem Standort und gleichzeitig Potenzial für weiteres personelles Wachstum. Neben den modernen Büroflächen für rund 700 Mitarbeiter wird auf dem Gelände in Moers auch ein Schulungszentrum, ein E-Center, ein trinkgut-Getränkemarkt sowie weitere Flächen für lokale Geschäfte und Dienstleister entstehen. Für beide Großprojekte ist eine Bauzeit von 18 Monaten vorgesehen.

Mit der langfristigen Investitionsfinanzierung unterstützen DZ BANK AG, Helaba und KfW IPEX-Bank die Wachstums- und Modernisierungsstrategie ihres langjährigen Kunden EDEKA Rhein-Ruhr und tragen zur Sicherung und zum Ausbau lokaler Arbeitsplätze bei.

DZ BANK AG
Platz der Republik
60325 Frankfurt am Main
Sonja Albrecht

Wolfgang Pohlmeyer

Helaba
Presse und Kommunikation
Mike Peter Schweitzer

Ursula-Brita Krück
Neue Mainzer Straße 52-58
60311 Frankfurt am Main
www.helaba.de
Tel.: 069 / 9132 – 2192

KfW IPEX-Bank
Kommunikation
Dela Strumpf

Tel.: 069 7431-2984
Palmengartenstrasse 5-9
60325 Frankfurt
www.kfw-ipex-bank.de

Kontakt

Frau

Dela Strumpf

Telefon

+49 (0) 69 7431 2984

Fax

+49 (0) 69 7431 8536

E-Mail

Dela.Strumpf@kfw.de
Industrie und Services

Wir bieten Finanzierungslösungen in den Branchen Automobil, Maschinenbau, Telekommunikation, Handel, Gesundheit/Pharma und Spezialchemie.

Mehr erfahren