Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW IPEX-Bank strukturiert Finanzierung für Windpark Pomona in Argentinien

Meldung vom 11.06.2018 / KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank hat erfolgreich eine Non-Recourse Finanzierung für den 101,4 MW-Windpark Pomona in Argentinien strukturiert. Die KfW steuert eine hermesgedeckte Tranche von rd. 120,9 Mio. USD zum günstigen CIRR-Satz (Commercial Interest Reference Rate) bei. Weitere 20,7 Mio. USD Fremdmittel erhält der Windpark von der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH.

Beim Pomona Projekt handelt es sich um die erste langfristige Non-Recourse Finanzierung für einen etablierten Player auf dem argentinischen Markt.

Die Finanzierung unterstützt den Export von Technik und Know-how aus Deutschland: So erhielt die Nordex-Gruppe im September 2017 den Auftrag über die Lieferung sowie die Errichtung von 26 Turbinen der Baureihe N131/3900. Zusätzlich übernimmt Nordex über die nächsten 10 Jahre die Wartung der Windenergieanlagen.

Projekteigner ist der unabhängige Kraftwerksbetreiber Genneia, der über umfangreiche Erfahrungen und zahlreiche Projekte in Argentinien verfügt. Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung erhielt der Windpark einen 20-jährigen Stromabnahmevertrag.

Kontakt

Herr

Philipp Kielbassa

Telefon

+49 (0) 69 74 31-6431

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

philipp.kielbassa@kfw.de
Energie und Umwelt

Wir sind Experten in Sachen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Mehr erfahren