Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Netzausbau in Chile: KfW IPEX-Bank finanziert vier Stromnetzprojekte

Meldung vom 27.12.2018 / KfW IPEX-Bank

viele Stromleitungen vor blauem Himmel

Die KfW IPEX-Bank ist an der Finanzierung von vier Stromnetzprojekten des größten chilenischen Stromnetzbetreibers Transelec Concesiones S.A. mit insgesamt rund 120 Mio. USD beteiligt. Weiteres Fremdkapital wird durch die kanadische EDC sowie die japanische Bank MUFG in Höhe von rd. 240 Mio. USD beigesteuert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rd. 435 Mio. USD.

Mit der Finanzierung unterstützt die KfW IPEX-Bank den Export europäischer Technologie und Know-hows: Die Lieferung der Hauptkomponenten zum Bau und Betrieb erfolgt unter anderem durch die Siemens AG. Zudem ist das spanische Unternehmen Abengoa und das französische Bauunternehmen Engie an jeweils einem Projekt beteiligt.

Bei den Projekten handelt es sich um den Neubau der Umspannwerke Nueva Charrúa und Nueva Porto Montt inklusive der jeweiligen Errichtung zugehöriger Übertragungsleitungen sowie dem Bau und Erweiterung der zwei komplementären Leitungen inkl. Umspannwerken Los Changos 1 und Los Changos 2.

Kontakt

Herr

Philipp Kielbassa

Telefon

+49 (0) 69 74 31-6431

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

philipp.kielbassa@kfw.de
Energie und Umwelt

Wir sind Experten in Sachen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Mehr erfahren