Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW IPEX-Bank finanziert das 200-MWp-Photovoltaikprojekt „Los Escuderos“ in Spanien

Pressemitteilung vom 06.01.2021 / KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank hat die Fremdkapitalfinanzierung für den Bau und den Betrieb des Solarparks „Los Escuderos“ in der Nähe der Gemeinde Altarejos in der spanischen Provinz Cuenca arrangiert. Die KfW IPEX-Bank beteiligt sich am langfristigen Darlehen mit insgesamt rund 64 Millionen EUR.

Das Projekt „Los Escuderos“ wird von seinem Eigentümer, dem spanischen Wind- und Solarunternehmen Grenergy Renovables S.A umgesetzt. Im Zuge dieses Projekts entsteht einer der größten Solarparks in Spanien. Das Unternehmen übernimmt neben dem Bau auch den anschließenden Betrieb der vier Photovoltaikanlagen samt zugehöriger Netzanschlussinfrastruktur.

Die vier Anlagen des 200-MWp-Solarparks „Los Escuderos“ sollen im Laufe des Jahres 2021 in Betrieb genommen werden. Das Projekt umfasst die Installation von über 342.000 Photovoltaikmodulen mit einer erwarteten jährlichen Stromproduktion von etwa 385 Gigawattstunden. Die jährlich erzeugte Strommenge deckt damit in etwa den jährlichen Strombedarf von ca. 120.000 Haushalten. Die jährliche CO2-Einsparung wird mit rund 107.800 Tonnen beziffert. Nach Fertigstellung des Projektes treten Stromlieferverträge (PPAs) mit einer Laufzeit von 12 Jahren zwischen dem portugiesischen Energiekonzern Galp und den Projektgesellschaften in Kraft. Nach Ablauf der Lieferverträge soll der produzierte Strom am Spotmarkt verkauft werden.

Ein wesentlicher Teil des Gesamtinvestitionsvolumens wird durch ein langfristiges Darlehen in Höhe von ca. 96,7 Mio. EUR finanziert, dessen Laufzeit die Bauphase und 17 Betriebsjahre umfasst. Darüber hinaus werden die Kreditgeber weitere Nebenfazilitäten zur Unterstützung des Projekts bereitstellen. Die Finanzierung erfolgt durch ein Konsortium aus der KfW IPEX-Bank und der spanischen Bankinter. Die KfW IPEX-Bank agiert bei der Finanzierung als Konsortialführer und übernimmt neben der Rolle als Modelling Bank auch die Rolle des Facility Agent.

Darüber hinaus beteiligt sich die Venture-Capital-Managementgesellschaft Axis Participaciones Empresariales, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Instituto de Crédito Oficial, über den Fonds Fond-ICO Infraestructuras II mit einem nachrangigen Darlehen in Höhe von 12,9 Mio. EUR und derselben Laufzeit an der Finanzierung.

Die Finanzierung der Photovoltaikanlagen durch die KfW IPEX-Bank fördert den Ausbau der nachhaltigen Energiewirtschaft in Spanien und trägt so zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Die Finanzierung wurde als sog. Green Loan gemäß den Green Loan Principles 2018 zertifiziert.

Über Grenergy Renovables SA:

Grenergy Renovables ist ein Projektentwickler und unabhängiger Stromerzeuger, der Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt. Das Kerngeschäft von Grenergy Renovables bilden Entwicklung, Bau, Betrieb, Wartung und Verkauf von Photovoltaik- und Windenergieanlagen zur Stromerzeugung. Das 2007 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Madrid verfolgt schwerpunktmäßig Projekte in Spanien und Lateinamerika. Das Volumen dieser Energieprojekte beläuft sich auf mehr als 5 GW. Grenergy Renovables ist an der Madrider Börse notiert.

Kontakt

Herr

Philipp Kielbassa

Telefon

+49 (0) 69 74 31-6431

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

philipp.kielbassa@kfw.de
Energie und Umwelt

Wir sind Experten in Sachen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Mehr erfahren