Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Pressemitteilung vom 18.05.2021 / KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank, Deka und SEK finanzieren 372-MW-Windpark „Björnberget“ in Schweden

KfW IPEX-Bank, DekaBank und die schwedische Kreditversicherung SEK finanzieren Bau und Betrieb von einem der größten Onshore-Windparks Europas: der 372-MW-Windpark „Björnberget“ soll in Ånge, in der zentralschwedischen Provinz Västernorrlands, rund 420 Kilometer nördlich von Stockholm, errichtet werden. Hierfür stellen die Banken gemeinsam Gesamtzusagen in Höhe von rund 300 Mio. EUR zur Verfügung, wobei sich die Finanzierungslaufzeit auf einen Zeitraum von 18 Jahren nach der Fertigstellung erstreckt. Träger des Projekts ist die israelische Enlight Renewable Energy Ltd. sowie der Prime Green Energy Infrastructure Fonds, verwaltet durch die deutsche Prime Capital AG.

Vor Ort werden 60 Siemens Gamesa-Windenergieanlagen (WEA) der neuesten Generation installiert (SG5.8-170, Nennleistung 6,2 MW), die über den größten Rotordurchmesser auf dem Onshore-Windmarkt verfügen. Die Instandhaltung der WEA erfolgt unter einem langfristigen Vollwartungsvertrag mit Siemens Gamesa. Der Bau wurde kürzlich aufgenommen, und die Fertigstellung wird für das erste Quartal 2023 erwartet. Die Projektentwicklung übernahm RES Renewable Norden AB, das schwedische Tochterunternehmen der Renewable Energy System Holdings Ltd aus Großbritannien, die weiterhin für die Anlagenperipherie (Balance of Plant, BoP) zuständig sein wird (wobei die skandinavischen Hoch- und Tiefbauunternehmen PEAB AB und Stenger & Ibsen Construction AB Unterauftragnehmer für die Fundamentarbeiten sein werden). Im Betrieb wird RES darüber hinaus als kaufmännischer und technischer Leiter des Projekts fungieren.

Als Stromabnehmer unter einem 10-jährigen Stromabnahmevertrag wird ein globales Technologieunternehmen 50 Prozent der erzeugten Energie abnehmen.

Mit dieser Finanzierung fördern KfW IPEX-Bank, DekaBank und SEK die Energiewende in Schweden und die kommerzielle Nutzung der neuesten Onshore-Anlage von Siemens Gamesa.

Kontakt

Herr

Philipp Kielbassa

Telefon

+49 (0) 69 74 31-6431

Fax

+49 (0) 69 74 31-8536

E-Mail

philipp.kielbassa@kfw.de

Energie und Umwelt

Wir sind Experten in Sachen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Mehr erfahren