Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Pressemitteilung vom 28.12.2022 / KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank finanziert Dual Fuel RoPax-Fähre für TT-Line

„Green Ship“ mit modernsten Umwelttechnologien zum Einsatz in der Ostsee zwischen Schweden und dem europäischen Kontinent

TT LIne Green Ferry

Die KfW IPEX-Bank stellt eine Finanzierung in Höhe von 30 Mio. EUR für die Dual Fuel-RoPax-Fähre „Nils Holgersson“ der deutschen Reederei TT-Line. Das Schiff zählt zu den modernsten und umweltfreundlichsten seiner Klasse. Mit 230 Metern Länge bietet es Platz für 800 Passagiere sowie 300 Trailer.

„Wir freuen uns sehr, mit TT-Line eine weitere renommierte Ostsee-Fährreederei als Kunden gewonnen zu haben, deren Engagement für umweltschonenden und nachhaltigen Fährverkehr wir gerne unterstützen“, so Andreas Ufer, zuständiges Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank. „Mit der Finanzierung unterstreichen wir ein weiteres Mal unser Engagement bei der Begleitung unserer Kunden bei der Transformation zu einer CO2-effizienten Schifffahrt.“

Die „Nils Holgersson“ ist eines von zwei neuen „Green Ships“, die 2022 an TT-Line abgeliefert wurden. Die Fähren sind mit einem LNG-Paket von MAN Energy Solutions SE und vielen weiteren Komponenten deutscher, schwedischen und europäischer Zulieferer ausgestattet. Neben dem umweltschonenden Dual Fuel-Antrieb, den TT-Line bereits mit Bio-LNG genutzt hat, sind sie mit weiteren neuesten Technologien und innovativen Lösungen versehen, darunter wärmedämmende Fenstern sowie 32 Ladestationen für E-Autos. Ein spezieller reibungsarmer Unterwasseranstrich und die strömungsgünstige Rumpfform sorgen für einen hohen Grad an Energieeffizienz.

Über TT-Line
Die private Schifffahrtsgruppe TT-Line bietet mit acht modernen RoPax-Fähren seit 60 Jahren eine schnelle, umweltschonende und preisgünstige Verbindung über die Ostsee zwischen Deutschland, Schweden, Polen und Litauen. TT-Line befördert jährlich ca. 1.000.000 Fahrgäste, 300.000 Autos und Camper sowie mehr als 500.000 Frachteinheiten und ist damit Marktführer im Direktverkehr zwischen dem Kontinent und Südschweden. Das Technologie- und Umweltmanagement von TT-Line wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. TT-Line hat sein "Green Bridge Konzept" mit der Green Ship Unternehmenskonzeption weiterentwickelt und im Dezember 2019 mit dem Bau der neuen Generation Fährschiffe begonnen. Die Installation diesel-elektrischer Antriebssysteme in der bestehenden Flotte realisiert eine weitergehende Reduktion von Schadstoffemissionen. Mit strömungsgünstigen Rumpfformen und verbrauchsoptimalem Geschwindigkeitsmanagement wird der CO2-Footprint des Unternehmens weiter verbessert.

Mobilität

Wir unterstützen die Finanzierung sauberer, sicherer und intelligenter Investitionen im Bereich öffentliche und private Mobilität und Transport sowie die Transformation von Maritimer Industrie und Luftfahrt.

Mehr erfahren