Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Pre-Export Finanzierung

Als Unternehmen, das durch den Rohstoffexport Deviseneinnahmen erwirtschaftet, möchten Sie Ihre Liquidität ausweiten? Ihr Unternehmen produziert oder veredelt Commodities, die an einer Börse notiert sind, und Sie benötigen eine mittelfristige Betriebsmittelfinanzierung? Ihre Produktion befindet sich in einem rohstoffreichen Entwicklungs- oder Schwellenland und Sie wünschen eine Finanzierung, die auch Ihre Tochtergesellschaft in diesem Land integriert?

Mit einer von uns maßgeschneiderten Exportvorfinanzierung (Pre-Export Finanzierung; PXF) können Sie zukünftige Erlöse aus dem Rohstoffverkauf bis zu mehrere Jahre im Voraus finanzieren. Dabei strukturieren wir diese Vorfinanzierung entsprechend Ihrem individuellen Bedarf, indem wir z.B. den Verkauf Ihrer börsennotierten Commodities (z.B. Rohöl, Ölprodukte, NE-Metalle, Kakao oder Getreide) und den daraus entstehenden Cashflow berücksichtigen.

Bereits mit Abschluss des Kreditvertrages stehen Ihnen damit ihre zukünftigen Verkaufserlöse zur Verfügung. Damit steht zum Beispiel zusätzliche Liquidität für Investitionen in Anlagevermögen bereit, sofern die Mittel frei verfügbar sind und nicht zur Kostendeckung benötigt werden. Anders gesagt: eine PXF bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Investitionen und Anlagevermögen aus Umlaufmitteln zu finanzieren.

Im Rahmen einer PXF können wir Ihnen internationale Handelswährungen wie US-Dollar, Euro und britische Pfund weltweit bereitstellen. Durch die Aufstockung Ihres Bestands an internationalen Handelswährungen kompensiert Ihr Unternehmen Kursrisiken im Natural-Hedge – also durch die Verringerung der zu konvertierenden Währungssumme.

Mit Blick auf die mit Ihnen zu vereinbarenden Rückzahlungsmodalitäten und die Kreditlaufzeit sind vor allem die verfügbaren Rohstoffreserven oder Fördervolumina vor Ort und die landesspezifischen Exportbedingungen von Bedeutung. Darüber hinaus betrachten wir neben der Preisentwicklung und den Abnehmern der zu finanzierenden Commodities die kommerziellen Verträge und die daraus resultierenden Cashflow-Ströme über Offshore-Kontenstrukturen.

Dabei profitiert Ihr Unternehmen von unserer Strukturierungserfahrung und internationalen Ausrichtung. Als erfahrener Ansprechpartner für eine passgenaue Pre-Export Finanzierungslösung begleiten wir Sie bilateral oder im Rahmen eines Bankenkonsortiums.